Fernauslesung Rauchmelder

Rauchwarnmelder per Funk auslesen.

Rauchwarnmelder per Funk auslesen

Rauchwarnmelder gehören heute zum Standard in jeder deutschen Wohnung. Damit sie bei Gefahr zuverlässig Alarm schlagen, muss ihre Funktionsbereitschaft regelmäßig überprüft werden. Eine persönliche Sichtprüfung ist mit erheblichem Zeit- und Kostenaufwand verbunden. Außerdem wird der Zutritt zur Wohnung oft verwehrt, was eine hundertprozentige Datenerhebung nahezu unmöglich macht.

Aus diesem Grund hat Ei Electronics den Rauchwarnmelder zur Funkauslesung Ei650FA entwickelt. In Kombination mit einem Funkmodul (z. B. Supercom 323 von Sontex) können sämtliche Melderdaten ausgelesen und der Schallgeber überprüft werden.

Rauchwarnmelder Funkauslesung Rahmenbedingungen

*Für den sicheren Einsatz gelten folgende Rahmenbedingungen:


Vollausstattung der Räume

Wir empfehlen eine Vollausstattung des Wohnraums mit Rauchwarnmeldern. Das erhöht die Sicherheit der Bewohner und erspart zusätzlichen Aufwand bei einer späteren Umnutzung der Räume.

Information der Mieter

Eine von Ei Electronics zur Verfügung gestellte Mieterbroschüre informiert die Bewohner darüber, dass sich keine Gegenstände im Radius von 50cm um den Rauchwarnmelder herum befinden dürfen und die Raucheindringöffnungen der Melder dauerhaft frei bleiben müssen.

Sichtprüfung alle 3 bis 4 Jahre

Zur Absicherung und für den Fall, dass Mieter ihre Pflichten nicht ordnungsgemäß wahrnehmen, muss außerdem in regelmäßigen Abständen (voraussichtl. alle 3 bis 4 Jahre) eine Sichtprüfung durch eine Fachkraft für Rauchwarnmelder erfolgen.

Produkt

Der Q-zertifizierte Ei650FA ist für den Einsatz in vermietetem Wohnraum ausgelegt »

Norm

Die aktuell anstehende Änderung der DIN 14676 schafft die Grundlage »

Service

Weitere Informationen sowie Kontaktdaten finden »